Schmoliner Badenhorst Niggenkemper

sbnwatussi
Ingrid Schmoliner: p, voc
Joachim Badenhorst: sax, cl
Pascal Niggenkemper: b
Pascal Niggenkemper musste leider kurzfristig absagen. Ingrid und Joachim werden trotzdem ein inspiriertes Duoset spielen.

„Die österreichische Pianistin und Komponistin Ingrid Schmoliner, der belgische Saxophonist Joachim Badenhorst und der deutsch-französische Bassist Pascal Niggenkemper wandeln auf Pfaden, die ganz tief in die Welt der experimentellen Klangarbeit und des avantgardistischen Freejazz hineinführen. Sehr minimalistisch und zurückhaltend zu Werke gehend, lässt das Dreiergespann auf ihrer nun erscheinenden CD „Watussi“ (Listen Closely) atmosphärisch dichte Soundcollagen entstehen, die, trotz aller instrumentalen Zurückhaltung, dann doch sehr vielschichtig und verspielt erklingen.“ – (Mica)

„…Stets werden dem Publikum ungewohnte Erlebnisqualitäten und bezaubernd fremdartige Lauschsignale angeboten: Eine spannend lustvolle Reise zu oftmals unbekannten musikalischen Horizonten für (vor)urteilsfreie Ohren, welche doch stets für unsere Köpfe haften…“ – (Renald Deppe)

„Sofort erkennbar sind die prägnanten Tonalitäten der drei Avantgarde-Musiker, in deren klangexperimentellen Strukturen sich präpariertes Klavier und Jodeln organisch mit knarrender Bassperkussion und den mitunter fragilen Tonlandschaften der Holzblasinstrumente mischen. Präzision und sensibles Zusammenspiel lassen tief und ruhig einen Klang-Zeit-Raum entstehen, der sich in ebenso überraschenden wie eindeutigen Enden wieder aufzulösen weiß. Das Tri-Nationale Trio bringt hiermit die aktuellen Entwicklungen der Avantgarde-/ Freejazz-Szenen in Wien, New York und Belgien in einem sehr hörenswerten Ergebnis zusammen.“ – (Pressetext)