Hypnotic Zone

Hypnotic Zone

Hypnotic Zone

Villy Paraskevopoulos: Klavier
Stefan Thaler: Kontrabass
Niki Dolp: Schlagzeug

Bei Hypnotic Zone handelt es sich um ein Musikprojekt, in dem die Eigenwilligkeit von den Beteiligten quasi zur Prämisse des musikalischen Werkens erhoben wird. Sich nicht an den gängigen traditionellen Definitionsmustern orientierend, unternimmt das Trio schlicht den Versuch, sich über das Experiment ihre ganz eigene klangliche Nische zu entwerfen. Mehr schräg, denn harmonisch, mehr dissonant, denn melodiös, erwachsen die Stücke dennoch fern von aller Kopflastigkeit zu vielschichtigen Hörerlebnissen, die auch nach mehreren Durchläufen, immer noch neue Geheimnisse offenbaren.
Villy Paraskevopoulos, Stefan Thaler und Niki Dolp entheben die klassische Piano/Bass/Schlagzeug Jazzbesetzung ihrem ursprünglichen Soundkontext und führen sie einer sehr eigenwilligen, ja fast schon avantgardistisch anmutenden Klanginterpretation zu.
Als hätten das Trio den Spruch „weniger ist mehr“ zu seinem übergeordneten Motto erhoben, wandeln die drei Musiker auf einem Pfad, der eigentlich mehr in den Details und Nuancen, denn wirklich hörbar durch die verschiedensten Spielformen des Jazz und über diese hinaus führt.
Setzt man sich mit den Stücken auseinander, erschließt sich ein spannendes und in dieser Art selten vorgebrachtes Klangkino.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*