The Strangers

Foto: Guillermo Tellechea

Foto: Guillermo Tellechea

Guillermo Tellechea: Projektionen
Stefanie Zingl: Projektionen
Bernhard Geigl: Klavier
Jakob Gnigler: Tenor Saxophon
Stefan Voglsinger: Elektronik

Die Konstellation beschäftigt sich mit der Erforschung einer Synthese aus bewegten Bildern und elektronisch veränderten Instrumenten. Im Zusammenspiel treffen Improvisation und Komposition aufeinander: Die Thematik des Fremden wird sowohl visuell als auch akustisch zum Konzept und zum Spiel.

„Fremde bedeuten das Fehlen von Klarheit,
man kann nicht sicher sein, was sie tun werden,
wie sie auf die eigenen Handlungen reagieren würden;
man kann nicht sagen, ob sie Freunde oder Feinde sind —
und daher kann man nicht umhin, sie mit Argwohn zu betrachten.“
(Zygmunt Bauman)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*